Einträge von Axel Näther

Lange Dauer gerichtlicher Verfahren ist oft hausgemacht

Wenn man gerichtliche Verfahren begleitet, wundert man sich oftmals, wie lange diese Verfahren dauern. Dass das Verfahren ins Stocken gerät, liegt nicht immer daran, dass der Sachverhalt besonders kompliziert ist, sich bestimmte, aber entscheidende Unterlagen nicht beschaffen lassen oder ein Beteiligter erkrankt ist. Manchmal sind sowohl Kläger als auch Beklagte ratlos, warum sich in einer […]

Das neue „Gelbe Heft“: Änderungen bei Früherkennungsuntersuchungen für Kinder

Zum 01.09.2016 sind die 9 U-Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten und Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern bis zum Schulalter neu gefasst und erweitert worden. Wie die aktuellen Änderungen aussehen, erläutern Dr. Roland Uphoff und Axel Näther in der Zeitschrift ‚Kinderkrankenschwester‘.

Hausgeburt: Wenn die sachliche Auseinandersetzung auf der Strecke bleibt

Ist die Hausgeburt sicher? – so titelte jüngst ein Artikel In der Deutschen Hebammen Zeitschrift (2016, Ausgabe 68(6)). Und löst beim Leser Befremden aus: Denn während die Autorin des Beitrags den Hausgeburt-Kritikern Meinungsmache unterstellt, wirft sie selbst alle Prinzipien einer sachlichen Auseinandersetzung über Bord.

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Dresden: 7. Dresdner Herbsttag 2015

Die Kinderklinik des Universitätsklinikums Dresden und dabei insbesondere die Einrichtung ‚FamilieNetz‘ haben am 21.11.2015 zum 7. Mal den sogenannten Dresdner Herbsttag. veranstaltet. Rechtsanwalt Axel Näther von der Kanzlei Uphoff leistete seinen Beitrag mit einem Vortrag zum Thema Rechte und Pflichten von Vätern frühgeborener oder kranker neugeborener Kinder.

Anschaffungskosten eines behindertengerechten Fahrzeugs

In meinem Blogbeitrag vom 07.05.2015 hatte ich ein vor dem Landgericht Essen geführten Prozess thematisiert, in dem sich der Haftpflichtversicherer eines Krankenhauses, das den schwersten zerebralen Schaden eines Kindes zu vertreten hat, weigerte, die Kosten für die Neuanschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs zu übernehmen, das zu diesem Zweck umgebaut wurde. Das Kind bzw. die Familie war […]

Fehlende Routine – Südtirol schließt kleine Geburtskliniken

Die Diskussion über Hausgeburten, Geburtshäuser und auch über die Schließung kleiner geburtshilflicher Abteilungen in vor allem ländlichen Kliniken wird in Deutschland ausgesprochen erbittert geführt. Dabei wird von den Befürwortern des Erhalts auch kleiner geburtshilflicher Abteilungen ins Feld geführt, dass sichergestellt werden muss, dass Gebärende keine zu lange Anfahrt zu einer Klinik haben. Die Frage nach […]

Kanzlei Dr. Roland Uphoff auf der IHR Sommerakademie 2015

Am 02. und 03.07.2015 fand in Köln eine ausgesprochen interessante Veranstaltung des IHR Rehabilitations-Dienstes statt. Thema war, welche Hilfen und Möglichkeiten der Rehabilitation von schwer geschädigten Kindern bestehen. Das vollständige Programm finden Sie hier. Auch Dr. Roland Uphoff von unserer Kanzlei war vor Ort und hat einen Votrag zu dem Thema „Erwartungen und Vorstellungen in der […]

Kompetenz und Expertise für das Netzwerk Cerebralparese e.V.

Das Netzwerk Cerebralparese e.V. ist ein gemeinnütziger Patientenverein, der Patienten mit Cerebralparese und deren Angehörige informieren und vernetzen möchte. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten zu informieren und alle in die Behandlung von cerebral geschädigten Menschen eingebundenen Ärzte, Therapeuten, Hilfsmitteltechniker, Pflegekräfte u. a. so einzubinden, dass die bestmögliche Versorgung für […]