Kreißsaal ABC

Fortbildungsveranstaltung „Kreißsaal ABC“

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4/5]

Kreißsaal ABC

Anlässlich der Fortbildungsveranstaltung Kreißsaal ABC am 19. und 20.02.2016 habe ich erneut verschiedene Sachverhalte und Fälle referiert, um jungen Assistenzärzten/-ärztinnen zu verdeutlichen, welche medizinrechtlichen Dinge sie in ihrer täglichen Arbeit beachten müssen.

Erneut habe ich hervorgehoben, dass insbesondere die Aufklärung und Information der werdenden Mutter über die Möglichkeit einer Kaiserschnittentbindung unbedingt erforderlich ist, wenn bei der Geburt möglicherweise Komplikationen oder Risiken für Mutter oder Kind auftreten könnten. Die Aufklärung der werdenden Mutter ist wichtig und wird anscheinend auch in der Klinikpraxis nicht immer beachtet.
Bei der Fortbildungsveranstaltung Kreißsaal ABC geht es auch darum, Fehler in der Zusammenarbeit von Facharzt und Hebamme darzustellen, damit diese in der tagtäglichen Praxis behoben werden können. Das Beachten von auffälligen CTGs, die frühzeitige Information des Facharztes und die koordinierte Zusammenarbeit zwischen Facharzt und Hebamme ist unabdingbare Voraussetzung für eine gute Geburtshilfe.
Informationen zum Kreißsaal ABC sind auch unter www.kreissaal-abc.de abzurufen.

Dr. Roland Uphoff, M.mel.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.