Welche Kosten entstehen

Welche Kosten entstehen?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Wie hoch sind die Anwalts- und Prozesskosten? Und wer trägt die Kosten, wenn wir den Prozess verlieren?

Die Gebühren eines Rechtsanwalts bestimmen sich gemäß dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz nach der Höhe des Schadenersatzes und Schmerzensgeldes, um welches gestritten wird. Gebühren und Kosten sind kein Geheimnis – wir sprechen darüber!

Im Falle eines Prozesses um eine Schadensersatzforderung von 100.000 € beispielsweise summieren sich die Kosten für außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeit des eigenen Anwalts plus die des Gerichts plus die des gegnerischen Anwalts, der ja seine Kosten erstattet bekäme, wenn man den Prozess verliert, auf ungefähr 14.000 €. Wenn man 500.000 € einklagt, wird der gesamte Prozess ca. 25.000 €  teuer. Und klagt man 1.000.000 € ein, dann beläuft sich das Kostenrisiko auf ca. 40.000 €.

In Deutschland gilt der Grundsatz „The Winner takes all“. Wenn Sie als Eltern den Prozess gewinnen, bekommen Sie all Ihre Ausgaben wieder. Wenn Sie den Prozess nicht gewinnen, kann die Gegenseite alles zurückfordern.