Privatsphäre bei Häuslicher Pflege

[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.6/5]

Häuslicher Pflege
Privatsphäre bei Häuslicher Pflege: Die Zahl chronisch kranker Kinder, die daheim betreut werden, nimmt stetig zu. Immer öfter holen sich die Eltern dabei die Hilfe eines pädiatrischen Intensivpflegedienstes ins Haus. Doch was zunächst als Entlastung erscheint, kann auch zur Belastung werden. Wie lässt sich die nötige Privatheit wahren gegenüber Pflegepersonen, die unwillkürlich Einblick erhalten in die familiäre Intimsphäre. Wie lässt sich die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz finden? Der Artikel beleuchtet, welche Faktoren entscheiden sind für ein gutes, vertrauensvolles Verhältnis zum häuslichen Pflegepersonal.

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

 

Ein Beitrag von:

Mechthild Martin-Borrink
Gesundheits- und Kinderkrankenschwester für Intensivpflege

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.